7 Tage Deutschland | Der AfD-Wochenendpodcast aus Berlin

7 Tage Deutschland - der AfD-Wochenendpodcast aus Berlin vom 23.10.2020; Foto: AfD
7 Tage Deutschland - der AfD-Wochenendpodcast aus Berlin vom 23.10.2020; Foto: AfD
7 Tage Deutschland - der AfD-Wochenendpodcast aus Berlin vom 23.10.2020; Foto: AfD
7 Tage Deutschland – der AfD-Wochenendpodcast aus Berlin vom 23.10.2020; Foto: AfD

7 Tage Deutschland – Ausgabe Nr. 18 des Wochenendpodcasts aus dem AfD-Hauptstadtstudio. Diesmal mit den folgenden Themen: Die Hinrichtung eines Lehrers bei Paris war ein islamistischer Terrorakt. Er wurde enthauptet, weil er Mohammed-Karikaturen zeigte. Und weil der Islam im Nachbarland Bezirke, Städte und große Teile der Gesellschaft bereits unterjocht hat. AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla kommentiert die neueste Umfrage zum Verfassungsschutz: Bald die Hälfte der Deutschen misstraut dem Geheimdienst – hält ihn für eine undurchsichtige und unseriöse Institution. Außerdem: AfD-Bundesvorstandsmitglied Joachim Paul schaut auf den immer größer werdenden Einfluss von Muslimen in unseren Schulen. Der AfD-Bundestagsabgeordnete und Polizist Martin Hess beleuchtet das nächste Einknicken von CSU-Seehofer: Jetzt kommt doch eine Rassismus-Studie, die auch die Polizei im Fokus hat.

Moderation: Detlev Frye