Bärbock: Die Verwandlung

Bärbock: Die Verwandlung


Sie hätte ihre „Bewährungsprobe“ bestanden, so wird Annalena Baerbocks verwachsener Auftritt in Moskau in den Medien beklatscht. Die Erwartungslatte hängt offenbar tief. Die Außenministerin hat fast fehlerfrei ihr Manuskript abgelesen, beim freien Reden um die Worte gerungen und den deutschen Wortschatz um die „Fressefreiheit“ bereichert. Sie wurde nicht „vorgeführt“ und vermied größere Fettnäpfe. Der Ton machte die Musik. Kam beim Treffen mit Sergej Lawrow überhaupt etwas in der Substanz heraus und was sagt es über den Stand der Beziehungen aus? Der Kommentar von Ivan Rodionov



(Quelle)