Die gewaltige Megalithanlage von Fort Maliabad in Indien: Im Westen vollkommen unbekannt

Die gewaltige Megalithanlage von Fort Maliabad in Indien: Im Westen vollkommen unbekannt

In vielen Teilen der Erde haben zahlreiche Kulturen gewaltige Megalithanlagen errichtet. Einige davon sind weltbekannt und viele reichen bis in die #Steinzeit zurück. In Süd-Indien jedoch steht nahem dem Ort Raichur eine Megalithstätte, die hierzulande praktisch unbekannt ist. Megalithanlagen, Megalithstätten oder einfach Megalithbauten aus der Vergangenheit finden wir fast überall auf der Welt. Von Großbritannien über #Indien bis Südamerika. Oft aus fernen Tagen der menschlichen Geschichte, Zivilisation und Kultur. Teilweise sind die viele tausend Jahre alt, andere erst wenige Jahrhunderte. Einige dieser bis in die Steinzeit zurück gehenden den Stätten kennt die ganze Welt, während andere vollkommen unbekannt sind. So wie eine “vergessene” megalithische Stätte aus der Geschichte von Indien. Sie ist als Fort Maliabad (Malliabad) bekannt, und befindet sich zentral im südlichen Indien. Nicht weit von dem Ort Raichur. Hier wurde zum Teil mit gewaltigen Megalithen aus Granit gebaut, deren Bauart an einigen Stellen sehr an die legendären #Inka-Mauern in #Südamerika erinnern: Verschachtelt und “nahtlos” aneinander gefügt. Und angeblich sei auch Maliabad nicht sehr alt, sondern erst – großzügig aufgerundet – 800 Jahre. Ob das stimmt? Macht Euch ein eigenes Bild mit diesem Video vom 22. März 2021. ►Hunderte weitere Mystery-Videos findet Ihr HIER: https://www.youtube.com/c/FischingerOnline/videos ►HIER Kanal-Mitglied werden: https://www.youtube.com/channel/UC7wmrHHhCJuN7zFq0Apujgw/join Bleibt neugierig … ———————————————————————————– ►Mystery Files Blog: https://www.Fischinger-Blog.de/ ►Premiumzone mit Zugang zu exklusiven Videos: https://www.mysteryfiles.de/premiumzone/ ►Mystery Files neuer Blog: https://www.mysteryfiles.de/ ►Mystery Files auf Facebook: https://www.facebook.com/MysteryFiles ►per PayPal One Touch Spende: https://bit.ly/2FZwU04 ►per PayPal.me: https://www.paypal.me/Fischinger ►per klassischer Banküberweisung unterstützen: Fischinger IBAN: DE37401545300007589930 BIC: WELADE3WXXX Verwendung: „Spende Fischinger-Online“ ———————————————————————————– ► Buch- und Video-Tipps zum Thema: https://www.amazon.de/shop/fischingeronline #Archäologie