Die Niederlande gehen auf die Barrikaden – Tag 3

Widerstand gegen UN Agenda 2030 in den Niederlanden, Echtzeitdokumentation am 25.01.2021
Widerstand gegen UN Agenda 2030 in den Niederlanden, Echtzeitdokumentation am 25.01.2021

Der Aufstand in den Niederlanden gegen UN Agenda 2030 geht weiter! Holland wehrt sich gegen die erzwungene Vernichtung der Unternehmen, damit der 1938 in Ravensburg geborene Klaus Schwab seine UN Agenda 2030 umsetzen kann. Das gilt es zu verhindern! Wo sind die anständigen Juristen, die Klaus Schwab, das WEF und den dazugehörigen Rattenschwanz endlich vor den Weltgerichtshof bringen?
Seht Euch an, was Menschen wie Schwab angerichten: Sie provozieren gezielt Kriege – hier bei uns! Die Menschen in Holland kämpfen für ihre Freiheit und die Rückkehr zur Normalität. Sie wollen keinen Kommunismus und sehen China ganz sicher nicht als „Vorbild in der Krise“, denn die Krise gäbe es nicht, wenn solche machtbesessenen Menschen wie Klaus Schwab solche hinterlisten Pläne wie Agenda 2030 nie geschmiedet hätten. Holland ist erwacht und kämpft gegen die Unterdrückung! Direkt als der Lockdown um 21 Uhr begann, ertönte in den Straßen von Enschede laut „Another brick in the wall“ von Pink Floyd, um zum Widerstand aufzurufen und um die Menschen aufzurufen, sich anzuschliessen.

https://twitter.com/JordinhoNL/status/1353797753118322689