Dr. Markus Krall: Der „pandemische Sozialismus“ beschleunigt die Wirtschaftskrise

Dr. Markus Krall: Der "pandemische Sozialismus" beschleunigt die Wirtschaftskrise

„Unser Land sollte frei bleiben und wieder freier werden, als es zurzeit ist, wo seine Freiheiten durch eine Hybris der regierenden Klasse zunehmend eingeschränkt werden.“ Dazu bekennt sich Dr. Markus Krall im Interview mit Epoch Times. „Ich glaube, dass wir vor der Entscheidung stehen, Freiheit oder Sozialismus. Aber ich glaube, dass die Entscheidung für den Sozialismus, eine Entscheidung für den zivilisatorischen Untergang wäre, das gilt es, den Menschen jetzt klarzumachen.“ Der Ökonom und Finanzexperte Dr. Markus Krall nimmt im Interview gesamtgesellschaftliche Entwicklungen ins Blickfeld, die weit über rein wirtschaftliche Entwicklungen hinausgehen. Krall wird deutlich: „Die Gelddruckerei ist ein Rettungsring aus Beton, der sicherstellt, dass wir alle absaufen. Die Kurzarbeit ist eine versteckte Arbeitslosigkeit. In Wirklichkeit haben wir schon 10 Millionen Arbeitslose.“