Geht´s eigentlich noch dreister?: Grüne Gewessler engagiert PR-Agentur von grünem VdB-Berater Lockl!

Geht´s eigentlich noch dreister?: Grüne Gewessler engagiert PR-Agentur von grünem VdB-Berater Lockl!

Die grüne Umweltministerin Gewessler hat für die Öffentlichkeitsarbeit eines Prestigeobjekts nicht die Pressestelle des Ministeriums, sondern die PR-Agentur des ehemaligen grünen Spitzenfunktionärs, Van-der-Bellen-Beraters und ORF-Stiftungsratsmitglieds Lothar Lockl beauftragt. Zudem gilt Lockl als Mastermind von Schwarz-Grün, wurde zur Zeit der Regierungsverhandlungen lange als potentieller grüner Minister gehandelt, und jetzt macht er mit seiner Agentur fantastische Geschäfte mit einer grünen Ministerin. Geht´s eigentlich noch dreister? All das konnte dank einer FPÖ-Anfrage aufgezeigt werden.👍 Und weil es ebenfalls gerade Thema ist: Von den Regierungsparteien fordert unser Mediensprecher Christian Hafenecker, von der Bestellung Lothar Lockls zum ORF-Stiftungsratsvorsitzenden Abstand zu nehmen: Jemand, der so sehr von den Grünen abhängig ist, kann keinen unabhängigen ORF auf die Beine stellen.



(Quelle)