Haben Systemparteien und Mainstream-Medien die Pandemie nun beendet?

Haben Systemparteien und Mainstream-Medien die Pandemie nun beendet?

Als ob es das Coronavirus nicht mehr geben würde! Schaut man auf die Titelseiten des Mainstreams, könnte man meinen, das normale Leben ohne Virus-Gefahr ist zurück. Auch wenn wir uns nach offizieller Definition noch immer in einer Pandemie befinden, nehmen Politiker quer durch alle Lager plötzlich an Demonstrationen teil, obwohl sie noch vor wenigen Tagen Menschenansammlungen verurteilt haben. Oder wird etwa zwischen „guten“ und „schlechten“ Demonstrationen unterschieden? Ist das Virus für die Medien und die Systemparteien plötzlich nicht mehr gefährlich? Wurde die Pandemie nun abgeschafft? Erkennt das Virus etwa, gegen bzw. für was demonstriert wird? Oder ist es vielmehr so, dass die hunderten Corona-Demonstration der letzten zwei Jahre nur deshalb denunziert wurden, weil sie gewissen Herrschaften nicht ins Konzept passten? ➡️ Fakt ist: Eine Pandemie, die nur dann eine Pandemie ist, wenn sich sonst gerade nichts tut, ist keine Pandemie mehr.



(Quelle)