Impfung für Politiker: Neue Vorwürfe mit Brisanz | FPÖ TV

Impfung für Politiker: Neue Vorwürfe mit Brisanz

Schwarz-Grün hat wieder einmal auf das falsche Pferd gesetzt – diesmal bei der Impfstoffbeschaffung. Doch dass Österreich nun weniger Impfstoff geliefert bekommt, dürfte so manchen Privilegierten – meist aus dem schwarz-roten Umfeld – ohnehin egal sein. Denn zahlreiche Politiker haben sich bereits eine Impfung genehmigt und so vielleicht einer Person aus der Risikogruppe diese weggenommen. Ein besonders dreister Fall wurde nun aus der Tiroler Gemeinde Kramsach bekannt.



(Quelle)