Kulturreise in die Pyrenäen, Alexandria, Schweden und die Insel Martinique | Irgendwas mit ARTE und Kultur

Kulturreise in die Pyrenäen, Alexandria, Schweden und die Insel Martinique | Stadt Land Kunst | ARTE

Vier Reisen, vier Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe bringt uns Linda Lorin an Orte, die große Künstler*innen inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Pyrenäen: Die Geburt der George Sand / Alexandria: Im Rausch des goldenen Zeitalters / Schweden: Birgits Zimtschnecken / Martinique: Nieder mit dem Admiral

(1): Pyrenäen: Die Geburt der George Sand 1825 trug die 21-jährige Aurore Dupin, Baronin Dudevant, weder den Namen noch die Hosen, die sie berühmt machen sollten. Doch in jenem Jahr nahm ihr Schicksal eine Wendung, und zwar in den Pyrenäen, zwischen Gavarnie und Cauterets. Das Gipfelfieber wurde für sie zur Reise zu sich selbst. Die schroffen Berglandschaften erweckten ihre Seele und ließen sie spüren, was Freiheit und Liebe bedeuten. Hier fand die Schriftstellerin die nötige Kraft, um sich zu emanzipieren und endlich sie selbst zu werden: eine Frau namens George Sand.

(2): Alexandria: Im Rausch des Goldenen Zeitalters Alexandria ist das Tor der multikulturellen arabischen Welt zum Mittelmeer und eine gigantische Metropole mit mehreren Millionen Einwohnern. Heute zählt sie zu den wichtigsten und größten Städten Ägyptens. In der Antike spielte Alexandria eine bedeutende Rolle, doch ihre bewegte Geschichte endete damit nicht. Im 19. Jahrhundert entwickelte sie sich zu einer kosmopolitischen Metropole der unbegrenzten Möglichkeiten. Zwar schwächte sich ihr kultureller Einfluss im 20. Jahrhundert ab, doch die Erinnerung an jenes Goldene Zeitalter ist noch immer zu spüren.

(3): Schweden: Birgits Zimtschnecken In Mollösund im Süden Schwedens verführt uns die begeisterte Konditorin Birgit mit ihrer Spezialität, der wirklich niemand widerstehen kann: köstlichen, goldgelb-buttrigen Zimtschnecken.

(4): Martinique: Nieder mit dem Admiral Trotz der sengenden Sonne der Karibik herrscht jeden Tag reges Treiben in Martiniques Hauptstadt Fort-de-France, auf den Märkten, dem Place de la Savane und in der pittoresken Bucht. Im Zweiten Weltkrieg trotzte die Bevölkerung dem Feind und wagte eine kurze, aber heftige Revolte…

Magazin (Frankreich, 2021, 45 Min) #georgesand #literatur #frankreich
► Auf Youtube verfügbar bis zum 22/03/2021



(Quelle)