Linke-Politiker beleidigt bei BPE-Veranstaltung

Linke Politiker Azad Soranî beleidigt Michael Stürzenberger; Foto: © korrekter.com
Linke Politiker Azad Soranî beleidigt Michael Stürzenberger; Foto: © korrekter.com
Linke Politiker Azad Soranî beleidigt Michael Stürzenberger; Foto: © korrekter.com
Linke Politiker Azad Soranî beleidigt Michael Stürzenberger; Foto: © korrekter.com

Die neuen Faschisten – die Antifaschisten – sind immer anwesend, wenn es darum geht, klar Denkende auszugrenzen, zu beschimpfen und zu diskreditieren. Bei der letzten Veranstaltung der Bürgerbewegung Pax Europa in Pforzheim am 17. Oktober 2020, wo Michael Stürzenberger über die Gefahren des politischen Islams aufklärte, wurde er von einem Linken Politiker lauthals beleidigt.

Der „Linke“ Politiker Hüseyin Okur, der sich auf Facebook Azad Soranî nennt, wiederholte im Anschluss an die Kundgebung seine Beleidung auf Faceboook:

Der geistig eingeschränkt wirkende junge Mann ist sonst damit beschäftigt, die AfD zu diffarmieren.

Zudem ist er eifriger Unterstützer der Schlepper- und Schleuserorganisation Seebrücke und hat mit Druck gemacht, um „Migranten“ aus Moria nach Deutschland umzusiedeln:

Hüseyin Okur hält eine Kompetenzerweiterung der Polizei für unnötig, da seiner Meinung nach, die Kriminalität seit Jahren abnimmt. Seine Realitätsverweigerung bestätigt sich mit der Aussage, dass es nur das „subjektive Sicherheitsempfinden“ ist, dass sich „scheinbar trotzdem nicht verbessert.“

Okur steht zudem auch Enteignungen offen gegenüber, da seiner Ansicht nach gut wirtschaftende Betrieber besser in der „öffentlichen Hand“ aufgehoben sind.

Okur gibt auf der Seite von Die Linke Pforzheim an, dass er aus Stuttgart stammt. Ob und welche Schulbildung er hat, lässt er aus, vermutlich hat er gute Gründe. Dafür steht seine Ausbildung als Krankenpfleger ganz oben in der Auflistung. Offenbar ist da nicht mehr, was er listen kann.

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. (Zitat Ignazio Silone) (om)