Von Missverständnissen zwischen Hund und Halter | Hunde verstehen

Labrador Bruno und Frauchen; Foto: © korrekter.com
Labrador Bruno und Frauchen; Foto: © korrekter.com
Labrador Bruno und Frauchen; Foto: © korrekter.com
Labrador Bruno und Frauchen; Foto: © korrekter.com

Nerviges Bellen, Pöbeln an der Leine oder zernagte Schuhe gehören leider oft zum Alltag von Hundehaltern. Auch der junge Labrador Bruno macht, was er will. Halterin Lara weiß sich nicht mehr zu helfen. Auch Illona ist ratlos: Ihre Collie-Hündin Lilly bellt ständig und zerrt beim Ausgehen an der Leine. Wenn der Hund nicht macht, was er soll, reagieren viele Hundehalter gestresst und die Konflikte und Probleme eskalieren. Eine schwierige Situation für Hund und Halter. Oft führen Inkonsequenz oder übermäßige Fürsorglichkeit zu Missverständnissen zwischen Hund und Mensch. Hundecoach Andreas Ohligschläger kennt solche Situationen. Er hat Tipps für beide Hundehalterinnen und zeigt ihnen, wie sie mit Ruhe und Konsequenz einen besseren Umgang mit ihren Hunden finden und am Ende gut miteinander klarkommen können.